Karabiner K31 mit Zielfernrohr

zfmontagek31.jpg Habe auf dem Karabiner Schmidt-Rubin K31 welcher ich im Zeughaus in Bellinzona für Fr. 80.- gekauft habe ein ZF (mit Leuchtabsehen) montiert. Die Montage wird seitlich in den Verschluss eingeklemmt und mittels einer Schraube befestigt. Die Montage kann innert kürzester Zeit montiert / demontiert werden. So eignet sich das System gut um verschiedene Karabiner zu testen. Das Einschiessen verlief am Anfang problematisch. Leider wurde ich durch einen „Fachmann“ bewegt, das ZF nach oben zu justieren – ich war der Meinung, dass ZF sei gut justiert. Die Ernüchterung ist gekommen, als von 5 Schüssen G11 (7.5 mm) kein einziger Schuss auf der 100 Meter Scheibe war. Ich beschloss, den Karabiner auf 30 Meter in CW einzuschiessen. Auf 30 Meter konnte ich feststellen, dass das ZF viel zu hoch eingestellt war. Durch massives runter korrigieren, konnte ich endlich eine gute Treffsicherheit erlangen. Beim zweiten Einschiessen auf 100 Meter war tatsächlich schon der erste Schuss auf der Scheibe. Nach weiterem korrigieren konnte ich 2 Muschen und ein 10er mit dem alten Ding schiessen. Es konnte festgestellt werden, dass die Montage Schussfest ist und dass der Hülsenauswurf problemlos erfolgt. Mein Ziel ist es, ein weiterer Karabiner zu erwerben und dieser mit Farbe, Brünnierung und ZF zu stylen.


 

Einen Kommentar schreiben